fussball-ergaenzung1BEC534AA-253F-3D07-C011-82B21BB999E9.jpg
ergaenzungC82B1ED7-C5A0-C0AC-2738-23F8F8B5468A.jpg
img-0244932E20DE-D42B-166D-5752-7387A8B8B638.jpg
fussball-svw-0432AC748F-B4D7-86C0-9996-2293DD902396.jpg
fussball-svw-0982C97047-2484-E849-0867-5FD7A0CFC5F9.jpg

Fußball

Unser Leitbild und unser Selbstverständnis

 

Unser Leitbild prägt uns in unserem täglichen Miteinander, im Training wie im Wettkampf, auf und neben dem Platz. 

Dabei handeln wir nach den folgenden Kriterien:

  • Sportlich
  • Verantwortungsvoll
  • Weltoffen

Wir wollen sportlich sein. Wir treffen uns, weil wir den Fußball lieben. Mit Herz und Leidenschaft jagen wir den großen Bällen nach und freuen uns, im Wettkampf mit anderen Spielern und Mannschaften zu messen. Sport ist Passion sowohl auf dem Platz als auch neben dem Platz. In unserem Verein wollen wir all unseren Spielern die besten Voraussetzungen bieten, dieser Leidenschaft nachzukommen.

Unsere Spieler stehen in unserer Verantwortung. Wir begleiten unsere Spieler über einen langen Zeitraum. Bei uns sollen sich alle Spieler nicht nur in ihrer Sportlichkeit, sondern auch in ihrer Persönlichkeit entwickeln. Durch den Sport lernen unsere Mitglieder Charaktereigenschaften wie Teamgeist, Fairness oder Rücksichtnahme. Neben den individuellen Fähigkeiten gilt es, auch das Wesen der Gemeinschaft zu verinnerlichen. Dies allen Spielern unseres Vereins zu vermitteln, sehen wir neben den sportlichen Ambitionen als unsere besondere Verantwortung. Wenn unsere Spieler diese Einstellung verinnerlichen und auch über den Platz nach draußen tragen, haben wir unser Ziel erreicht. Danach streben wir.

Wir sind ein weltoffener Verein. Unser Fußball verbindet, baut Brücken und überwindet Distanzen. Im Fußball sind alle gleich und haben alle nur das eine Ziel. Das wollen wir in unserem Verein leben. Aus diesem Grund identifizieren wir uns mit unserem Verein und unseren Farben rot-weiß. Im gemeinsamen Spiel ist es nicht wichtig, woher man kommt und welche Schuhe man trägt. Denn am Ende kann man nur gemeinsam erfolgreich sein und da ist es egal, mit welchem Fahrrad oder Auto man zum Training kommt oder vielleicht nur zu Fuß. Das sollen alle unsere Spieler spüren, wenn sie bei uns auf dem Platz stehen: Religionen, staatliche Herkunft, finanzieller Status haben keinen Einfluss auf unser Spiel. Auf dem Platz gilt nur das Miteinander und der gemeinsame Blick auf den Ball. Das erwarten wir von unseren Spielern und wünschen uns, dass dieser Gedanke auch außerhalb des Sportgeländes gelebt wird. Denn eines ist ganz sicher im Fußball: Nur gemeinsam sind wir stark!