foto-jugend41C2CB706-3D99-93CD-5A80-4126BD33DC3D.jpg

Ehrenamt – Dein Engagement ist gefragt

Das Ehrenamt ist unbestritten das Fundament des Fußballs. Ohne das Engagement der knapp 400.000 ehrenamtlich sowie 1,3 Millionen freiwillig Engagierten in den deutschen Fußballvereinen könnte das System nicht funktionieren.

Auch die SVW ist auf die ehrenamtliche Unterstützung seiner Helfer angewiesen. Ohne diese könnte der Verein mangels ausreichend finanzieller Mittel, den Spielbetrieb nicht aufrecht erhalten.

Dabei ist gesellschaftliches Engagement nicht nur sinnvoll, es macht auch richtig Spaß. Denn kaum etwas ist erfüllender, als mit den eigenen Fähigkeiten und Talenten im Leben anderer Menschen einen spürbaren Unterschied zu machen. Als Ausgleich zum Job, Abenteuer nach der Schule oder Weiterbildung im Ruhestand – wer sich engagiert, erfährt nicht nur Dankbarkeit, sondern auch jede Menge über sich selbst.

Vergütung - Aufwandsentschädigung

Der Gesetzgeber hat für ehrenamtliche Helfer einige Steuervorteile geschaffen.

Der Auslagenersatz im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit unterliegt nicht der Steuerpflicht. Legt der ehrenamtlich Tätige für seinen Verein Beträge aus, so kann er sich diese gemäß § 3 Nr. 50 EStG steuerfrei ersetzen lassen. Eine Pauschalierung des Auslagenersatzes ist hingegen nicht möglich.

Ehrenamtlich tätige Menschen dürfen als Entschädigung für freiwillig geleistete Arbeit pro Jahr 720 Euro gemäß § 3 Nr. 26a EStG steuerfrei einnehmen. Sozialversicherungsbeiträge müssen darauf ebenfalls nicht gezahlt werden. Selbstverständlich dürfen sie auch mehr für ihre ehrenamtliche Arbeit verdienen. Allerdings werden für alle Einnahmen aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die über 720 Euro liegen, Steuern und Sozialabgaben fällig. Der Steuerfreibetrag von 720 Euro wird als Ehrenamtspauschale bezeichnet.

Von der Steuer ausgenommen, ist in einem bestimmten Umfang auch die Übungsleiterpauschale. Bis zu 2400 Euro im Jahr können Übungsleiter verdienen, ohne dass dafür Steuern oder Sozialabgaben fällig werden. Übungsleiter sind z.B. Trainer im Sportverein. § 3 Nr. 26 EStG sieht vor, dass für die sogenannte Übungsleiterpauschale eine Steuerbefreiung von Einnahmen bis zu einem Betrag von jährlich 2400 Euro gegeben ist. 

Es dürfen beide Vergünstigungen (Ehrenamtspauschale und Übungsleiterpauschale) in Anspruch genommen werden, wenn es sich um unterschiedliche Tätigkeiten handelt, unerheblich ob diese im selben Verein oder in derselben Einrichtung ausgeübt werden. 

Sonderurlaub - Freistellung

Für viele ehrenamtliche Tätigkeiten wird Sonderurlaub gewährt oder eine Freistellung, wenn man Arbeitnehmer ist. Das gilt besonders im Bereich der Jugendarbeit.

 

Freiwilligendienste

Auch eine Freiwilligenarbeit in Form eines Freiwilligendienstes, etwa eines FSJ, eines Freiwilligen sozialen Jahres, oder eines Bundesfreiwilligendienstes, eines BFD, ist eine ehrenamtliche Tätigkeit.

Weiterführende Informationen über das Ehrenamt könnt Ihr hier einholen. 

 

Unsere ehrenamtlichen Helfer - Wir danken Euch!!

  • Unsere Helfer in der Verwaltung
  • Unsere Helfer in der Buchhaltung
  • Unsere Helfer auf dem Platz

 

Möglichkeiten, sich bei der SVW ehrenamtlich zu engagieren

Wir freuen uns über jede helfende Hand.

Insbesondere benötigen wir Unterstützung in folgenden Bereichen:

  • Verbesserung unserer Außendarstellung durch Betreuung unserer Homepage und unseres Newsletters.
  • Unterstützung im Bereich der Vereinsverwaltung; insbesondere in der Pflege der Mitgliederdatei. 
  • Unterstützung unserer Jugend als Trainer oder Betreuer.

 

Wenn Du uns unterstützen möchtest, sprich uns doch direkt an und wir besprechen gemeinsam, wo Du uns helfen kannst.

 

Kontakt und Ansprechpartner

Oliver Schmitt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!